Conny/ Januar 26, 2018/ Lounge: Themen/ 2 comments

Wie ich zu meinem Interview im Modemagazin kam

Seit Sommer 2017 beschäftigt mich auch das Thema, selbst in den Medien zu erscheinen. Denn dies ist ebenfalls eine sehr interessante und sicherlich herausfordernde Art sichtbar zu werden. Ein riessiges und unentdecktes Land, das für mich komplett im Verborgenen lag. Dieser Gedanke gefiel mir immer mehr und damit stieg langsam meine Nervosität. Schon bald schwärmte ich davon, in einem Modemagazin zu erscheinen. Ein unausgesprochener Traum, den ich nun hegte und für mich behielt. Es kam komplett unerwartet und schneller, als ich es je zum träumen wagte: Ein Interview in einem Modemagazin.

All die unterschiedlichen Social Medias sind sehr zeit intensiv, wie Du es sicherlich auch bestätigen kannst. Jeder muss den für sich besten Kanal finden, wo sich Deine Zielgruppe aufhält. Bei all diesen Aktivitäten pflegte ich meinen Instagram-Account leider sehr unregelmässig, da auch keine grosse Resonanz zeigte. Kaum Kommentare, aber viele Fans, die mich am nächsten Tag wieder verliessen.

Mittlerweile wurde mir immer häufiger gesagt, dass Interessenten meine Mode und Accessoires auch gerne live sehen und fühlen wollen. Da ich mein Herzensprojekt privat finanziere, habe ich zur Zeit ‚nur‘ einen Onlineshop. Seit Herbst 2017 liefere ich auch in die gesamte EU. Da meine Lagerfläche auch sehr bescheiden ist, sind nur die kleinen, preisgünstigen Artikel vorrätig. Irgendwie muss ich zum jetzigen Zeitpunkt finanziell vernünftig umgehen und doch muss ich meine Produkte besser präsentieren können.

Die dringende Frage: „Wie setzte ich dies am intelligentesten um?“

Als meine Arbeitskollegin Fabienne sich bereit erklärte, für mich als Modell zur Verfügung zu stehen, war ich hell begeistert. Bald folgte auch unser erstes Fotoshooting, wo so einige faszinierenden Werbefotos entstanden. Damit bestückte ich meinen Shop und in den Social Medias. Selbstverständlich freute ich mich auf die vielen lieben Likes und Komplimente.

Auch Modells wurden auf meine Beiträge aufmerksam

… und folgen meinen Kanal. Spannend! Ich bin also für sie interessant. Suuuper! Leider kamen von ihnen seit Monaten keinerlei Kommentare oder Likes – sie folgen mir einfach. Als ich die jeweiligen Profile ansah, fiel mir auf, dass sehr oft nicht mal eine Bildbeschreibung vorhanden sind, aber viele Likes. Auf die vielen Kommentare von ihren Followern reagieren die allerwenigsten Model! Warum eigentlich? Weshalb finden sie es nicht für nötig, mit ihren eigenen Followern in Kommunikation zu kommen? Was erwarten diese Models von mir, als Designer von exklusiven Mode und Accessoires, wenn sie mir NUR folgen?

C.Fischer Designermode Bomberjacke Hotel Gütsch Luzern

Modeshooting im Hotel Gütsch, Luzern. Bomberjacke ‚Zeitgeist‘. #modeshooting #fotschooting #bomberjacke #elegant #braun #modemagazin #interview #freistilkunst cfischer

Unter anderem kamen auch Kommentare zu meinen Fotoshooting-Postings, die mir anboten auf ihren Seiten gezeigt zu werden. Als ich hoch erfreut zusagte, kamen die Preislisten. Oha, also doch nicht kostenfrei? 😉

Bewunderung ist ein wunderschönes Gefühl und Du bist einfach nur glücklich.
So wunderbar! Herrlich!
(Cornelia Fischer)

Mein Atem stockte und der Pulsschlag erhöhte sich

Doch ein Kommentar bei meiner Bomberjacke erhöhte den Pulsschlag. Mein Herz fing an schneller zu schlagen und ich sass wie gelähmt vor meinem Bildschirm. Meine Augen wurden grösser und ich musste ihn mindestens dreimal lesen, bis ich realisierte, was dies bedeutet! Sie fragten, ob ich schon einmal in den Medien publiziert wurde und ob ich Interesse hätte, ein Interview zu geben!

Anstatt vor Freude aufzuspringen und zu tanzen, kamen leise die Tränen. Logisch! Wo andere vor Freude kreischen, kullern mir die Tränen über die Wangen. Ich heulte und konnte es nicht fassen. Ich konnte einfach nicht glauben, was ich entzifferte. Wieder und wieder las ich diese Zeilen und begriff immer mehr, was nun passiert ist. Ich wurde entdeckt – entdeckt von einem aufmerksamen Journalisten oder Journalistin eines Modemagazin. Es ist kein kleines, regionales Magazin – NEIN, ein grosses, internationales Modemagazin entdeckte mich.

Meine Gedanken waren wirr, kreisten in unglaublicher Geschwindigkeit und doch standen sie still. Nach fünf Minuten heulen, sagte meine innere Stimme: „Hey, was soll Dein Heulen? Diese Nachricht ist doch traumhaft! Einfach bombastisch! Dein unausgesprochener Traum geht in Erfüllung! Freu Dich doch!“
Ja, typisch ich. In diesen Momenten, wenn es tief in meine Seele geht, bin ich verdammt nah am Wasser gebaut. Auch in wunderschönen Momenten, die mein Herz berühren, drängen sich die Tränen in den Vordergrund. Erneute fünf Minuten später meldete sich wieder diese Stimme: „So, jetzt ist wirklich mal fertig geheult! Sei glücklich! Lache! Tanze! Schrei vor Glück!“
MEIN TRAUM IST WIRKLICHKEIT!

Freue Dich auf den zweiten Teil:
Mein Traum ist Wirklichkeit – vom internationalen Modemagazin entdeckt?

Hättest Du dies erwartet?
Freue mich auf Deinen Kommentar. 🙂

  • Werde zum Insider

    Als Insider erhälst Du ein 10,- CHF Willkommensgeschenk für Deinen ersten Einkauf. Du profitierst von höheren Rabatten bei Aktionstagen und Sonderaktionen. Wohnst Du im Umkreis innerhalb 10 km von Stansstad, darfst Du auch von der Hauslieferung profitieren. Selbstverständlich mit persönlicher Absprache. Zusätzlich erhälst Du noch weitere Tipps & Informationen.
    „Sei dabei und fühl Dich grossartig!“ Ich freue mich auf Dich.
    Datenschutzerklärungen | Impressum

    Werde zum Insider und erhalte den 10,- Gutschein

Wie stark hat Dich dieser Beitrag berührt?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, durchschnittlich: 3.67 von insgesamt 5)
Loading...

Verlinkte Seiten:

Teil 2: Mein Traum ist Wirklichkeit – Vom internationalen Modemagazin entdeckt!
Teil 3: Trotz eingestreuter Verunsicherung, ein Interview im internationalen Modemagazin

Interview im Modemagazin Citizen
About Conny
Mein Herzensprojekt
Designershop ‚FreistilKunst C.Fischer‘
Designershop: Bomberjacke ‚Zeitgeist‘

 

Zusammenfassung
Anfrage vom internationalen Modemagazin
Artikel Name
Anfrage vom internationalen Modemagazin
Beschreibung
Ich traute meinen Augen nicht, als ich die Anfrage vom internationalen Modemagazin zu einen exklusiven Interview erhielt. Die Emotionen spielten verrückt und verursachten ein komplettes Chaos in meiner Gefühlswelt.
Autor
Herausgeber
FreistilKunst C.Fischer
Logo

Ich liebe es meine Kunstwerke ständig bei mir zu haben, darum fand ich eine Möglichkeit, dies zu realisieren. In meinem Onlineshop findest Du fantastische Mode & Accessoires um Dich bezaubernd zu fühlen. Seit 2009, als ich die Kunst für mich entdeckte, wurde dies zu meinem Herzensprojekt.

Dir gefällt es hier? Dann folge mir und like:
Facebook
Facebook
YouTube
Pinterest
Pinterest
Instagram
Vom internationalen Modemagazin entdeckt

About Conny

Ich liebe es meine Kunstwerke ständig bei mir zu haben, darum fand ich eine Möglichkeit, dies zu realisieren. In meinem Onlineshop findest Du fantastische Mode & Accessoires um Dich bezaubernd zu fühlen. Seit 2009, als ich die Kunst für mich entdeckte, wurde dies zu meinem Herzensprojekt.

2 Comments

  1. Liebe Conny ich würde am liebsten gleich einen Freudentanz mit dir machen !!!! Klasse !!!! Wenn Träume in Erfüllung gehen wissen wir: ALLES RICHTIG GEMACHT !!!!

    Ich bin jetzt schon gespannt auf deinen 2. Teil.
    Herzliche Grüße Silke

    1. Hallo, liebe Silke 🙂
      Hörst Du nicht die Musik?
      Gedanklich tanzen wir miteinander einen Freudentanz. *freu*
      Ja, es sieht so aus, dass ich doch einiges richtig gemacht habe. Diese Überraschung war wirklich überwältigend, denn damit habe ich garantiert nicht gerechnet. Yeeaaaah!

      Die Fortsetzung kommt sicher bald. 😉
      Herzliche Grüsse
      Conny

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*